Datenschutz

§ 8 Datenschutz

§ 8.1 Personenbezogene Daten sind Informationen, die auf die Identität des Bestellers hinweisen wie Name, Adresse, Postanschrift, Lieferanschrift, Telefonnummer oder E-Mailadresse. Der Verwender speichert personenbezogene Daten des Bestellers nur, soweit dies für die Abwicklung und Bearbeitung der Bestellung erforderlich ist und/oder soweit der Besteller dafür - etwa zur Erstellung eines Kundenkontos - seine Einwilligung gegeben hat. Mit Ausnahme beteiligter Versand- oder Zahlungsunternehmen gibt der Verwender die personenbezogenen Daten des Bestellers nicht an Dritte weiter. 

§ 8.2 Mit dem Besuch des Onlineportals
www.lakritzhimmel.de können außerdem Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) auf dem Server des Verwenders gespeichert werden. Diese Daten gehören jedoch nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden vom Verwender ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. 

§ 8.3 Auf bestimmten Seiten kommen Cookies zum Einsatz, ohne dass der Verwender den Besteller darauf hinweisen kann. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Besteller kann das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder seinen Browser so einstellen, dass dieser eine Benachrichtigung sendet, sobald Cookies gesendet werden. Diese gespeicherten Daten werden mit dem Verlassen des Onlineportals
www.lakritzhimmel.de gelöscht.

§ 8.4 Die Daten des Bestellers werden für die Zusendung eines Newsletters oder von Mailings nur nach gesonderter vorheriger Einwilligung des Bestellers verwendet. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. 

§ 8.5 Der Besteller hat ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. 

§ 8.6 Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten und bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten kann sich der Besteller an den Verwender wenden. 

 

§ 9 Schlussbestimmungen

§ 9.1 Für Bestellung und für alle Rechtsstreitigkeiten, die aus der Bestellung und Durchführung der Bestellung gegebenenfalls entstehen, gilt deutsches Recht.

§ 9.2 Soweit der Besteller Unternehmer im Sinne des § 14 Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) ist und der Vertragsabschluss in Ausübung einer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit des Bestellers erfolgt, gilt für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis der Gerichtsstand Neumünster als vereinbart.

§ 9.2 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Regelungen hiervon unberührt. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des jeweiligen Kaufvertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.